STADT LAND Ideen

Stadt.Land.Ideen – die Open Innovation Plattform des StadtLABORs

Mit der Open Innovation Plattform bieten wir Städten und Gemeinden die Möglichkeit, Ihre BürgerInnen bei der Lösung von Zukunftsfragen aktiv miteinzubinden – als IdeenentwicklerInnen, MitgestalterInnen oder FeedbackgeberInnen und Testpersonen.

Für Städte & Gemeinden

Sie suchen nach Lösungen und wirklich neuen Ideen für konkrete Herausforderungen in Ihrer Stadt oder Gemeinde? Mit der Open Innovation Plattform unterstützen wir den digitalen Wandel von Städten und Gemeinden. So können sich Städte und Gemeinden in Richtung BewohnerInnen und Akteure öffnen. Durch die digitale Plattform kann jede/r, unabhängig von Ort und Zeit, seine persönliche Idee einbringen und sich aktiv beteiligen.

Ihr Nutzen:

  • Vielfalt an Ideen für Ihre Zukunftsfragen
  • Intelligente Lösungen durch „Schwarmintelligenz“ (das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile)
  • Schnelles und direktes Feedback von BürgerInnen
  • Beitrag zur positiven Entwicklung Ihrer Stadt / Gemeinde

Für IdeengeberInnen

So funktioniert’s!

Ihre Ideen zu Zukunftsfragen sind willkommen – werden Sie Teil der „Community of Innovators“!

Alle interessierten BürgerInnen und kreativen Köpfe sind herzlich eingeladen, sich auf unserer Plattform zu registrieren und an den ausgeschriebenen/verschiedensten Ideenwettbewerben von Städten und Gemeinden teilzunehmen.

Ihr Nutzen:

  • Wirksam werden – Ihre Ideen können die zukünftige Entwicklung von Städten und Gemeinden positiv beeinflussen.
  • Inspiration und Austausch – Lernen Sie neue Leute und Ideen kennen, lassen Sie sich inspirieren und werden Sie Teil der Community of Innovators.
  • Preise gewinnen – mit jedem Ideenwettbewerb haben Sie die Möglichkeiten, tolle Preise zu gewinnen.

Warum Open Innovation?

Open Innovation steht für die Öffnung von Innovations- und Entwicklungsprozessen. Neue Ideen entstehen, wenn mehr und andere Menschen als gewohnt an der Lösung von Fragen arbeiten. Über offene Ideenwettbewerbe können sich Menschen kreativ an der Gestaltung ihres Lebensraums beteiligen. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch das Vertrauen zwischen Politik und BürgerInnen.