Planungsworkshop Radkorridor

Im Sommer fand ein Planungsworkshop zum Radkorridor Geidorf im Zuge der Radoffensive Graz statt. Dabei waren VertreterInnen der Stadt Graz, dem Land Steiermark, dem Straßenamt, verschiedener Planungsbüros sowie der TU Graz und der Holding Graz.

  • © StadtLABOR
Ziel des Planungsworkshops war es die bestehenden räumlichen, städteplanerischen und verkehrlichen Analysen zum Radkorridor Geidorf zu präsentieren und die Resultate der Vorstudie auf Umsetzbarkeit sowie Vor- und Nachteile zu besprechen. Wichtig war es dabei auch die Ergebnisse und Rückmeldungen aus den diversen BürgerInnenbeteiligungsformaten in den Planungsworkshop einfließen zu lassen.
Eine zentrale Erkenntnis aus dem Planungsworkshop war, dass eine Radroute im Untersuchungsgebiet gewünscht und auch umsetzbar sein könnte, die Analyseergebnisse jedoch noch weiter vertieft werden müssen und auch der Beteiligungsprozess weitergeführt werden soll, um weiterhin transparente Information zu gewährleisten. Diese Vorarbeiten sollen in weiterer Folge für ein Pilotprojekt im Frühjahr 2022 dienen.