• Home
  • Aktuelles von "Arbeiten und Wohnen in Reininghaus" April 2016

Arbeiten und Wohnen in Graz Reininghaus

In diesem laufenden einjährigen Sondierungsprojekt, gefördert aus Mitteln des Klima- und Energiefonds beschäftigen wir uns mit der Frage wie konstruktive Kommunikation und Kooperation im Sinne von Synergien zwischen bestehenden (Industrie)Unternehmen im und um das Entwicklungsgebiet Graz Reininghaus und dem zukünftigen entstehenden Stadtteil vorangetrieben werden können.

Gemeinsam mit unseren ProjektpartnerInnen Institut für Straßen- und Verkehrswesen der TU Graz, Institut für Städtebau der TU Graz und der AEE Intec und den unterschiedlichen lokalen Stakeholdern identifizieren wir konkrete Problemstellungen und Synergiepotentiale. Welche Problemstellungen gilt es offen und kooperativ zu bearbeiten und welche konkreten Synergien sind möglich?

Nach einigen InfoWorkshops und Veranstaltungen im Herbst haben wir uns am 4. Februar 2016 in einem InfoWorkshop den Themen Erdgeschoßzonen, öffentlicher Raum und (Neue) Arbeit gewidmet:

A.u.W.inRH 1

A.u.W.inRH 2

A.u.W.inRH 3

A.u.W.inRH 4

A.u.W.inRH 5

Am 31. März 2016 trafen sich die lokalen (Industrie)Unternehmen mit den städtischen Abteilungen und Bürgermeister Nagl zu einem konstruktiven Gespräch zum Thema Entwicklung Graz Reininghaus beim ÖAMTC und konnten konkrete Probleme, Fragestellungen und Synergien besprechen.

Für nähere Informationen zum Projekt kontaktieren Sie bitte Nana Pötsch.