• Home
  • AUS UNSEREN PROJEKTEN…Smart Mürz: Potenzial-Workshop in Kindberg, 05. November 2014

AUS UNSEREN PROJEKTEN…Smart Mürz: Potenzial-Workshop in Kindberg, 05. November 2014

Nach einem erfolgreichen Kick-Off Termin im Oktober in Mürzzuschlag, bei dem sich das regionale Kernteam eingefunden hat, haben wir am 05. November noch weitere Stakeholder zu einer größeren Runde nach Kindberg eingeladen, um die vorhandenen Chancen und Potenziale der Region zu entdecken.

Ziel des Projekts „Smart Mürz“ ist die partizipative Entwicklung einer Zukunftsvision für die derzeit schrumpfende Region Mürz sowie in weiterer Folge das Aufsetzen eines konkreten Demonstrationsprojekts im oberen Mürztal zur Umsetzung dieser Vision. Dies wird im Zuge von insgesamt drei Workshops passieren, bei denen wir gemeinsam mit besonders engagierten AkteurInnen der Region an der Visionsfindung und in weiterer Folge an der Ausarbeitung einer Roadmap und eines Aktionsplanes mit konkreten Maßnahmen arbeiten. Zwischen diesen Workshops finden regelmäßige Treffen mit dem regionalen Kernteam statt, das aus den BürgermeisterInnen der betroffenen Gemeinden sowie VertreterInnen des Tourismusverbandes Hochsteiermark, der ansässigen Energieversorgungsunternehmen und Mobilitätsdienstleistungsanbieter, von Wohnbauträgern, dem Wirtschaftskoordinator sowie örtlichen Freizeiteinrichtungen besteht.

Beim Potenzial-Workshop im November konnten wir nicht nur das regionale Kernteam, sondern auch VertreterInnen des Landes Steiermark, des AMS, der ansässigen Industriebetriebe und Banken, Schulen und Vereine sowie SeniorInnen und Jugendliche begrüßen. Die Region verfügt bereits über einige Studien und Untersuchungen, dieses Datenmaterial wurde von unseren Projektpartnern der TU Graz als Grundlage für diesen Workshop entsprechend der zu behandelnden Themen aufbereitet: Energie und Umwelt, Verkehr und Mobilität, (hochqualifizierte) Arbeitsplätze, leistbares Wohnen und urbane Lebensqualität. Nach einer ergänzenden Darstellung der globalen Zukunftstrends wurden mit den TeilnehmerInnen die bestehenden Stärken und Potenziale der Region diskutiert sowie erste Schwerpunktthemen, Ideen und Anregungen gesammelt.

Es war ein gelungener und produktiver Nachmittag mit zahlreichen AkteurInnen und ersten Projektideen aus der Region, bei dem wir sehr viele Anregungen für unsere weitere Arbeit sammeln konnten!