Leuchtturmprojekte für inklusive Lebensräume

Projektstart: Juli 2020
Projektende: Juni 2022

Projektort

Graz / Casalgasse und Söding

Ansprechperson

Elisabeth Oswald

  • Zukunftsbild 2025, © Lebenshilfe

Die Lebenshilfe unterstützt Menschen mit Behinderungen über verschiedene Wohnbetreuungsmodelle. Im Rahmen des Projekts werden zwei Liegenschaften in Söding und Graz-Casalgasse zu Leuchttürmen für modernes, zukunftsweisendes und bedarfsgerechtes Wohnen für Menschen mit Behinderungen umgebaut bzw. saniert.

Im Einklang mit dem „Lebenshilfe-Zukunftsbild 2025+“ orientieren wir uns in der Projektentwicklung an folgenden Zielen:

  • eine inklusive Gesellschaft verwirklichen

  • Fokus auf Lebensräume als bedeutungsvolle Orte des Miteinanders legen

  • Mehrwert für BewohnerInnen, Lebenshilfe und Standortgemeinde / Nachbarschaft schaffen

  • Potenziale für soziale Innovationen erkennen und heben

  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz realisieren

Die standortspezifische Entwicklung und Planung der beiden Leuchtturmprojekte erfolgt zeitlich möglichst parallel und wird von einem übergeordneten Strategieprozess gesteuert. Wesentliche Prozessmerkmale sind die Öffnung und Vernetzung mit dem Umfeld, interdisziplinäres Arbeiten, die Co-Creation von neuen Ideen und Lösungsansätzen, bedarfsgerechte, partizipative Planung sowie gemeinsames Lernen.

Auftraggeber
Lebenshilfe Soziale Dienste GmbH